andrew henderson menu

Andrew Henderson

Founder of Nomad Capitalist and the world’s most sought-after expert on global citizenship.

ABOUT THE COMPANY

What we’re all about

MEET OUR TEAM

Meet our 60+ global team

CONTACT US

We’re here to serve you

FAQS

Your questions answered

TESTIMONIALS

Read our testimonials

NEWSLETTER

Get free email updates

NC-image-menu

ACTION PLAN

Our flagship service for entrepreneurs and investors

ACTION PLAN ELITE

Create your Action Plan directly with the Mr. Henderson himself

CITIZENSHIP BY DESCENT

Claim a second passport based on familial connections

ALL SERVICES

Click here to see all our products and services

PASSPORT INDEX

Discover the world’s best passports to have in an ever-changing world

CITIZENSHIP MAP

Explore the citizenship options using our interactive citizenship map

TAX MAP

Explore the tax details for countries using our interactive tax map

ALL RESEARCH

Click here to see all of our research and interactive tools

THE WORLD’S #1 OFFSHORE EVENT

Learn from our R&D playbook and meet like-minded people at our annual event.

NOMAD CAPITALIST THE BOOK

Andrew Henderson wrote the #1 best-selling book that redefines life as a diversified,
global citizen in the 21st century… and how you can join the movement.

Finance • Most Popular

12 Countries with The Lowest Taxes in Europe: 2024 Tax Guide

Fallback Image

Ever dreamed of living in Europe? Many of us have.

Europe’s stereotypically high tax rates have turned many successful entrepreneurs and investors away from the idea in search of zero-tax countries in the Caribbean, Middle East, or the Pacific Ocean.

Erfreulich dabei ist, dass Sie nicht auf die Bahamas oder nach Dubai ziehen müssen, um in den Genuss niedriger Steuersätze zu kommen, solange Sie die Möglichkeit haben, einen Teil Ihres Geldes in Europa zu investieren. 

In this article, we’ve made a list of nearly a dozen European countries with favorable tax rates to lessen your tax burden.

Nomad Capitalist is a turnkey solution for offshore tax planning, dual citizenship, asset protection, and global diversification, find out more here.

Live in Europe And Pay Low Taxes 

So sieht es aus: In Europa zu leben und in einem der Länder mit den niedrigsten Steuern zu wohnen kommt zwar nur selten vor, aber es ist für fast jeden möglich, Vollzeit in Europa zu leben und niedrige Steuern auf sein Einkommen zu zahlen... selbst wenn man kein Millionär ist. 

We’re not talking about living like a digital nomad. Sure, it’s possible to spend three months in the summer living in Europe, then spend another few months further south in a country like Serbia.

Sofern Sie keine steuerlichen Bindungen in einem bestimmten Land eingehen, müssen Sie lediglich sicherstellen, dass Sie in Ihrem Heimatland keine Steuern zahlen müssen.

However, a recurring theme among the seven- and eight-figure business owners we work with, is the desire for a home. 

For many successful people, dragging a suitcase around the world just isn’t their thing. They want a (nearly) full-time home AND the benefits of minimal taxation.

Genau hier sind Niedrigsteuerländer gefragt.

While some other countries like France will always be off-limits to those seeking excellent tax planning, the following are well worth considering. 

1. Andorra

living-in-andora-reduce-taxes
In diesem mittelalterlichen Dorf, das in die Berglandschaft eingebettet ist, zeigt sich die Schönheit der andorranischen Landschaft.

Auf Druck der Europäischen Union führte Andorra 2015 erstmals eine Einkommenssteuer ein, aber Andorra ist nach wie vor ein Niedrigsteuerparadies, das günstig zwischen den Hochsteuerländern Spanien und Frankreich liegt.

Das idyllische Gebirgsland Andorra, das seit geraumer Zeit als Ziel für zollfreies Einkaufen bekannt ist, bietet Investoren und Unternehmern auch Aufenthaltsgenehmigungen.

Erfreulicherweise hat sich Andorra so positioniert, dass es für Menschen mit durchschnittlichem Vermögen attraktiver ist als andere Niedrigsteuerländer wie Monaco.

Andorra ist ideal für Personen mit Kapitalgewinnen oder Generationenvermögen; hier gibt es weder eine Vermögens- noch eine Schenkungs- oder Erbschaftssteuer, und die einzige Kapitalertragssteuer wird auf die meisten Verkäufe von Andorra-Immobilienerhoben.

Die einzige Steuer ist die Einkommenssteuer, von der ein großzügiger Freibetrag von 24.000 € gilt, während der Spitzensteuersatz von 10 % erst ab 40.000 € greift.

Es gibt zwei Möglichkeiten, sich für einen Wohnsitz zu qualifizieren, es sei denn, Sie sind auf Ihrem Gebiet sehr angesehen: Sie können eine Investition tätigen oder ein Unternehmen gründen.

Sie müssen sich so oder so verpflichten, 90 Tage im Jahr in Andorra zu leben, eine Immobilie zu mieten oder zu besitzen, eine Kaution zu hinterlegen und eine Krankenversicherung abzuschließen; für viele Einwohner gilt eine Befreiung von den ohnehin niedrigen Steuersätzen, je nachdem, wie sie ihr Einkommen erzielen.

Zur Gründung eines Unternehmens müssen Sie Ihren Lebenslauf und einen Geschäftsplan vorlegen sowie eine Kaution in Höhe von 50.000 € für einen einzigen Antragsteller hinterlegen.

Auf diese Weise benötigen Sie weitaus weniger Kapital im Voraus, müssen aber tatsächlich ein Unternehmen betreiben, was voraussetzt, dass Ihr Wohnsitz in Andorra Teil Ihrer allgemeinen Unternehmens- und Steuerplanung ist.

If you prefer to be a passive resident, you may invest €400,000 in Andorra, which can include investment in real estate.

2. Hungary

Beating Bulgaria, Hungary has a corporate income tax rate of 9% tax rate with no minimum. Personal income tax is also one of Europe’s most reasonable, with a standard rate of 15% of taxable gross income. 

Dividends, capital gains, and interest are taxed at a fixed rate of 15%, with a maximum annual social contribution of €2,000.

Um als Steuerinländer in Frage zu kommen, müssen Sie entweder 183 oder mehr Tage innerhalb eines Kalenderjahres in Ungarn verbringen oder einen ständigen Wohnsitz dort haben. Oder aber Ihr Interessenschwerpunkt muss sich im Hoheitsgebiet befinden, wenn Sie mehrere Wohnsitze in verschiedenen Ländern, einschließlich Ungarn, haben. 

Nichtansässige zahlen nur Körperschaftssteuer für geschäftliche Aktivitäten, die von einem ungarischen Unternehmen ausgeübt werden. Die ungarische Körperschaftssteuer können Sie nun wahlweise in US-Dollar oder Euro zahlen. 

Although Hungary offers low corporate and reasonable personal income tax, it is far less immigration-friendly compared to many of its fellow EU member states. (It should also be noted that Hungary has been one of Europe’s most significant advocates of wealth confiscation.)

3. Bulgarien

Low-tax living in Bulgaria
In Bulgarien erwarten Sie der Charme osteuropäischer Städte, zahlreiche Badeorte am Schwarzen Meer und ein pauschaler Steuersatz von 10 % ohne Mindeststeuer.

At a flat 10%, Bulgaria has the European Union’s lowest personal income tax rate. Bulgaria’s corporate tax rate is also 10%, meaning it has the second-lowest corporate tax rate in the EU, after Hungary. Bulgaria also maintains tax treaties with many countries that could allow for special tax treatment for some international entrepreneurs.

Die Lohnsummensteuer ist auf 19.6% begrenzt.

Basically, Bulgaria’s tax system is simple: live there and pay taxes at only a 10% rate. You can become a fiscal resident by living in Bulgaria for at least 183 days in a year, or by convincing the tax office that Bulgaria is your “center of life”. 

While merely staying in the country is often easier, the “center of life” test gives you more flexibility and involves a number of factors. Eastern Europe is one of the world’s most underrated places for living, although out of the Balkan countries you may prefer living in Serbia or Romania.

Abgesehen davon ist Bulgarien vorteilhafterweise ein recht offener Ort, an dem man tätig werden kann. Bankkonten sind leicht zu eröffnen und eine umfangreiche Offshore-Gesellschaft mit niedrigen Steuern zieht viele Unternehmer und Kapital an.

Informieren Sie sich über das bulgarische Programm Staatsbürgerschaft durch Investition und darüber, ob die bulgarische Staatsbürgerschaft für Ihre Steuerstrategie von Vorteil ist. Bulgarien ist ideal, wenn Sie einen Wohnsitz oder ein Unternehmen in der EU für geschäftliche Zwecke benötigen.

4. Tschechische Republik

Cost living in Prague, Czech Republic low tax countries in Europe
Prag ist zwar ein beliebtes Reiseziel in Europa, hat aber mit die niedrigsten Lebenshaltungskosten in Mitteleuropa

The Czech Republic is often ignored as a low-tax jurisdiction despite the fact that it has streamlined both personal income tax rates and corporate tax rates to reasonable levels.

The Czech Republic has long been an attractive relocation destination for foreigners. Prague, in particular, regularly appears on lists of the best European cities.

Als Niedrigsteuerland ist die Tschechische Republik (oder Tschechien, wie sie es vorziehen) am besten für Bürger der Europäischen Union geeignet.

Das liegt daran, dass selbständige Europäer nicht nur von dem tschechischen Pauschalsteuersatz von 15 % profitieren können, sondern auch einen pauschalen Steuerabzug anstelle der tatsächlichen Ausgaben geltend machen können.

Für die Mehrheit der Unternehmer kann der Pauschalbetrag die Pauschalsteuer um 40 % oder 60 % senken, so dass für selbständige Unternehmer ein effektiver Steuersatz von 6 % bis 9 % anfällt.

Wenn Sie sich für ein Leben in der Tschechischen Republik entscheiden, müssen Sie, wie in Portugal und anderen Ländern der Europäischen Union, eine echte Steuerplanung vorsehen.

Zunächst einmal müssen Sie eine Wohnung mieten oder besitzen. Die gute Nachricht ist, dass die Lebenshaltungskosten in Prag erstaunlich niedrig sind, wenn man bedenkt, wie beliebt die Stadt bei Touristen und digitalen Nomaden ist.

5. Georgien

Low tax countries in Europe Georgia
Das touristische Angebot Georgiens ist sehr breit gefächert. Mzcheta, Georgien, beherbergt beispielsweise eine Stätte des UNESCO-Weltkulturerbes.

Wenngleich Georgien nicht im Zentrum Europas liegt, so ist es doch durch seine Lage im Kaukasus genau zwischen Osteuropa und Asien angesiedelt.

Eine witzige Tatsache: Georgien ist zufällig auch das einzige europäische Land mit einem weitgehend territorialen Steuersystem, was bedeutet, dass richtig strukturierte Einkünfte aus ausländischen Quellen in den meisten Fällen nicht besteuert werden.

In Georgien beträgt die Einkommenssteuer 1 % für natürliche Personen mit einem Jahreseinkommen von bis zu 500.000 georgischen Lari (GEL), was etwa (194.000 US-Dollar) entspricht, und 0 % Einkommenssteuer auf Einkommen aus dem Ausland.

Für Nicht-US-Bürger ist es also einfach, eine internationale Struktur zu schaffen und keine Steuern auf Gewinne zu zahlen, während sie legal in Georgien ansässig sind. Außerdem kann man in Georgien einen Teilzeitwohnsitz unterhalten, ohne steuerliche Verpflichtungen einzugehen.

Man kann sogar Steuerpflichtiger werden ohne selbst in Georgien zu leben, wenn man Besitz oder ein hohes Einkommen nachweisen kann. Georgiens Hauptstadt Tiflis ist zwar nicht Paris, aber Georgien zählt zu den sichersten Ländern der Welt und ist eines unserer Lieblingsländer hier bei Nomad Capitalist.

Die Lebenshaltungskosten sind extrem niedrig, und im Vergleich zur stark überregulierten Europäischen Union sind Aktivitäten wie Rauchen und Glücksspiel extrem günstig.

6. Gibraltar

Tax-free countries like Gibraltar for residence visas low tax countries in Europe
Auf Gibraltar erhalten wohlhabende Investoren, die bereit sind, eine jährliche Pauschalsteuer zu zahlen, ein Aufenthaltsvisum.

Für britische Staatsbürger ist Gibraltar seit langem ein beliebter Steuerwohnsitz, aber die Vorteile Gibraltars als Niedrigsteuerwohnsitz stehen jedem offen.

Nestled at the southern tip of the Iberian Peninsula, bordering Spain to the north, Gibraltar is a British Overseas Territory. This means that, although it’s a sovereign country, it is able to set its own tax policies.

Es gibt zwei mögliche Wege, in Gibraltar ansässig zu werden: Die Gründung eines Unternehmens oder der Nachweis eines hohen Nettovermögens. Wie es bei diesen Programmen oft der Fall ist, können sich Unternehmer leichter qualifizieren, indem sie ein Unternehmen gründen, aber der Nachweis von Wohlstand ist auf lange Sicht einfacher.

Dank der HEPSS-Methode (High Executive Possessing Specialist Skills) können Unternehmer mit Unternehmen in Gibraltar eine maximale Steuer auf ihr Gehalt zahlen.

Sie müssen jährlich über 120.000 £ verdienen, werden aber nur auf 120.000 £ besteuert. Dies ergibt im Wesentlichen eine Pauschalsteuer von 29.940 £, obwohl Sie auch die Körperschaftssteuer auf Gibraltar berücksichtigen müssen. Hierzu müssen Sie ein Haus in Gibraltar besitzen oder mieten.

Auch die Kategorie 2 des Visaprogramms ist attraktiv, erfordert aber ein Nettovermögen von 2 Millionen £ - etwa 2,5 Millionen $ - um die Voraussetzungen zu erfüllen. Neben dem Nachweis dieses Vermögens gibt es nur wenige Anforderungen; die wichtigste Voraussetzung ist der Kauf oder die Miete eines „geeigneten“ Eigenheims.

Other than that, you may not carry out almost any business within the territory of Gibraltar. You will pay a minimum annual tax of £32,000, and a maximum annual tax of £37,000 based on Gibraltar’s oddly progressive-but-then-regressive income tax rates ranging from 10% to 29%, with 12.5% as the standard tax.

7. Malta

Low-tax living in Malta
Auf Malta können ausländische Bürger eine jährliche Pauschalgebühr zahlen und ihr ausländisches Einkommen von der maltesischen Steuer befreien.

Malta ist eines von nur vier Ländern auf dieser Liste, die zum Schengen-Raum gehören, und eines von nur drei Ländern, die auch Teil der Europäischen Union sind. Der Inselstaat bietet einige der steuerfreundlichsten Programme der EU sowohl für Privatpersonen als auch für Unternehmen, wobei die Körperschaftssteuer für nicht ansässige Unternehmen bis zu 5 % betragen kann.

Malta verfügt seit langem über ein pauschales Aufenthaltsprogramm, aber wie ich in meinem letzten Beitrag erläutert habe, hat sich das neuere Global Residence Program zur zweiten Wahl für einen dauerhaften Aufenthalt entwickelt.

Im Gegensatz zu Andorra und Monaco ist auf Malta keine physische Anwesenheit auf den beiden Mittelmeerinseln erforderlich, d. h. Sie können einen Wohnsitz begründen, ohne dort zu leben.

Darüber hinaus ist man stolz darauf, den bürokratischen Aufwand zu verringern und den Einwohnern sogar zu gestatten, Hausangestellte in ihre Anträge aufzunehmen (ähnlich wie beim MM2H-Programm in Malaysia).

In Malta ansässige Personen sind in Malta nicht steuerpflichtig für Einkommen aus dem Ausland, das außerhalb des Landes gehalten wird. Des Weiteren unterliegen sie nicht der Steuer auf ausländische Kapitalgewinne, selbst wenn diese Gewinne auf ein maltesisches Bankkonto überwiesen werden.

Andere Einnahmen, darunter auch Renten, können dank des maltesischen Steuerabkommens einmalig mit15% besteuert werden. Für die Aufrechterhaltung des Wohnsitzes in Malta ist eine pauschale „Mindeststeuer“ in Höhe von 15.000 € pro Jahr zu entrichten. Bei entsprechender Planung sollte dies auch die Höchststeuer sein. Es besteht auch die Möglichkeit, eine Bescheinigung über den steuerlichen Wohnsitz zu erhalten.

8. Monaco

countries with no income tax
In Monaco gibt es keine Einkommensteuer für Privatpersonen.

Obwohl Monaco kein Vollmitglied der Europäischen Union ist, nimmt es de facto am grenzenlosen Schengen-Raum teil und bietet eine ausgezeichnete Mobilität.

Monaco’s exclusivity and proximity to France and the rest of Europe make it a more serious tax residency than some tiny island in the middle of the ocean. Monaco’s personal income tax still stands at a 0% tax rate, while its corporate income taxes are now set at 25% since the start of January of 2022.

Hierfür ist in der Regel eine Bankeinlage in Höhe von 500 000 € und der Kauf (oder in einigen Fällen die Anmietung) einer dort gelegenen Immobilie erforderlich.

Da für Parkplätze oft bis zu 1 Million € gezahlt werden, ist der Wohnsitz in Monaco den reichsten Unternehmern und Investoren vorbehalten.

Außerdem ist es denjenigen vorbehalten, die tatsächlich dort leben wollen. In den ersten neun Jahren müssen Sie drei Monate pro Jahr dort verbringen, danach können Sie eine Art Daueraufenthalt erhalten, für den jedoch 183 Tage Aufenthalt pro Jahr erforderlich sind.

If you’re interested, read more in our guide to Monaco residency or citizenship.

9. Montenegro

Offshore Montenegro company low tax countries in Europe
Die Unternehmenssteuern in Montenegro sind niedrig, und es ist eines der günstigsten Länder in Europa, um ein Unternehmen zu gründen.

Montenegro rühmt sich, einen der niedrigsten Einkommens- und Körperschaftssteuersätze in Europa zu haben, die beide bei pauschalen 9 % liegen.

Wie viele seiner westlichen Nachbarn auf dem Balkan hat auch Montenegro versucht, Unternehmen in sein kleines Land – Bevölkerung: 620.000 Einwohner - durch eine Senkung der Steuersätze anzulocken. Während in fast ganz Osteuropa recht günstige Steuersätze im zweistelligen Bereich gelten, bietet Montenegro die niedrigsten Steuersätze und den Vorteil eines Landes, in dem man tatsächlich leben möchte.

Locals know Montenegro as Crna Gora, meaning “black mountain”, but the Italian name stuck and gives the country an air of sexiness by sounding similar to Monaco. 

It’s a stunning place to visit during the summer season, a perfect location to relax, and enjoy the sunsets and Mediterranean cuisine.

Montenegro’s government seems to have played to that notion, inviting foreign investment investors to develop luxury resorts on its pristine coastline in a bid to be the jewel of the Adriatic Sea. 

In Montenegro können Ausländer, die Wohneigentum kaufen, eine befristete Aufenthaltsgenehmigung erhalten, die jährlich verlängert werden kann. Bleiben Sie weniger als 183 Tage in Montenegro, werden Sie in der Regel nicht besteuert.

Wenn Sie aber die meiste Zeit in Montenegro leben, werden Sie zu einem Steuerpflichtigen und müssen den Pauschalsatz von 9 % auf Ihr Einkommen zahlen.

Montenegro ist zwar kein steuerfreies Land für Vollzeitbürger, aber es ist ein sehr attraktiver Wohnsitz vor allem für Europäer, die einen rechtmäßigen Wohnsitz mit niedrigen Steuern suchen, um ihre Heimatregierung zu beschwichtigen.

Es gibt auch ein Programm für Staatsbürgerschaft durch Investitionen, wenn Sie Ihr Passportfolio und Ihr Investitionsportfolio erweitern möchten.

10. Portugal

countries-with-the-highest-tax-portugal
Even though Portugal is a high-tax country, foreigners can take advantage of a ten-year Non-Habitual Resident Tax exemption that exempts up to 100% of their income from Portuguese tax.

Die meisten Menschen denken bei Portugal nicht an ein Niedrigsteuerland. In den meisten Fällen haben sie Recht; Portugal ist für den durchschnittlichen Einwohner kaum ein steuergünstiges Land.

The country’s tax revenue (%GDP) stood at 23.4% as of March 2022, compared to Switzerland’s latest value of 9.2%.

Ausländer können jedoch von einer zehnjährigen Steuerbefreiung für Nicht-Wohnsitzinhaber profitieren, die bis zu 100 % ihres Einkommens von der portugiesischen Steuer befreit.

While this exemption doesn’t allow you to live in Portugal tax-free forever, it is long enough to allow you to claim Portugal citizenship if you meet the rather lenient physical stay requirements.

Die Sache hat allerdings einen Haken: Die steueroptimiertesten Strukturen kommen für die portugiesische Steuerbefreiung nicht in Frage. Für Einkünfte aus Ländern, die auf der schwarzen Liste stehen, gibt es keine Steuerbefreiung, was bedeutet, dass Ihre Offshore-Gesellschaft auf den BVI oder in Hongkong nicht funktionieren wird.

Um sicherzustellen, dass Ihr gesamtes geschäftliches und passives Einkommen so strukturiert ist, dass keine Steuern anfallen, während Sie in Portugal leben, ist eine sorgfältige Steuerplanung erforderlich.

11. Schweiz

Low-tax living in Switzerland
Als eines der ersten Länder erlaubte die Schweiz wohlhabenden Steuerzahlern, mit ihren Kantonen eine jährliche Pauschalsteuer von maximal 11,5 % auszuhandeln.

In den vergangenen Jahren ist die Schweiz zweifelsohne weniger einwanderungs- und bankenfreundlich geworden. Die Schweiz ist jedoch nach wie vor eines der sichersten und angesehensten Länder der Welt und liegt im Herzen Europas.

Swiss residency offers an air of legitimacy that many other low-tax residencies can’t match. Foreigners have two residency options to choose from. The first is to form a new company in Switzerland and hire local employees.

Je nachdem, in welchem Kanton (Region) das Unternehmen ansässig ist, zahlt es Körperschaftssteuer, und Sie als Geschäftsführer zahlen Schweizer Einkommenssteuer.

The more common and lower tax method for living in Switzerland is the Lump Sum Taxation method, also known as “taxation according to expenditure”.

Eine Familie kann nach diesem Prinzip in die Schweiz ziehen und zahlt eine jährliche Pauschalsteuer, die sich nach den Lebenshaltungskosten und nicht nach dem tatsächlichen Einkommen richtet.

Grundsätzlich müssen Sie mit einer jährlichen Pauschalsteuer von mindestens 150.000 $ und bis zu 1 Million $ rechnen, je nachdem, in welchem Kanton Sie leben möchten.

You will also not be able to legally reside in Zurich. If your income exceeds $1 million each year, maintaining your home and tax residency in Switzerland would give you a moderate tax rate. If your income is in the millions, Switzerland could reduce your tax rate below 10%.

While Switzerland is hardly a cheap place to live, it has one of the highest standards of living in the world, with a maximum tax rate of 11.5%.

12. Das Vereinigtes Königreich

United Kingdom Low tax countries in Europe
Das Vereinigte Königreich ist bei weitem kein Steuerparadies, aber in Bezug auf die Steuersätze gibt es bestimmte Ausnahmen, die Sie als wohlhabender Unternehmer in Anspruch nehmen können.

Das Vereinigte Königreich ist - wie auch Portugal - nicht gerade ein Steuerparadies für alle, wohl aber für eine ausgewählte Gruppe wohlhabender Personen.

Indem sie den Unterschied zwischen Wohnsitz und ständigem Aufenthalt ausnutzen, können bestimmte ausländische Bürger in London leben und eine jährliche Pauschalsteuer zahlen. Dieses „Non-Dom“-System ist vor allem dank der Milliardäre aus dem Nahen Osten und Russland an Beliebtheit gewonnen, die ihren Wohnsitz im Vereinigten Königreich haben, aber behaupten, dass sie ihre Geschäfte nicht von Kensington aus führen.

Aufgrund der Tatsache, dass ihre Einkünfte aus dem Ausland stammen, können sie auf der Grundlage von Überweisungen besteuert werden; bleiben die Einkünfte außerhalb des Vereinigten Königreichs, werden sie nicht besteuert.

Ein Wohnsitz in Großbritannien erfordert eine erhebliche Investition, aber die steuerlichen Vorteile machen die anfänglichen Kosten für die richtige Person mehr als wett.

Die Inanspruchnahme der Vorteile für Nichtansässige kann bis zu sechs Jahre lang kostenlos sein, danach beträgt die Überweisungsgebühr zwischen 30.000 und 90.000 £, je nachdem, wie lange Sie ansässig waren.

Das Thema Steuerdomizil im Vereinigten Königreich ist äußerst kompliziert und sollte immer ausführlich mit einem Steuerberater besprochen werden, bevor man irgendwelche Leistungen in Anspruch nimmt, zumal einige Nicht-Dom-Leistungen im Voraus beantragt werden müssen.

Länder mit den niedrigsten Steuern in Europa - FAQs

In welchem Land in Europa werden die niedrigsten Steuern erhoben?

Income tax is set at 1% for individuals with an annual income of up to 500,000 Georgian Lari (GEL), which is about ($194,000 U.S.) with 0% personal income tax on foreign-sourced income.

In welchem EU-Land ist der Steuersatz am höchsten?

Finland’s income tax rate of 56.95% is the highest in the EU. Other high-tax countries include Denmark, Austria, and France.

Where is a tax-free country in Europe?

Der Steuersatz in Andorra beträgt 0 % auf das persönliche Einkommen, der Spitzensteuersatz liegt bei 10 % und greift ab 40.000 €.

How to Move to Europe


Optimieren Sie Ihren Steuersatz

There are many countries that offer generous tax exemptions, have minimal property taxes, tax holidays, and other incentives for you to move there.

Ermitteln Sie mit uns, in welchen Ländern Sie am besten behandelt werden und wählen Sie Ihren persönlichen und geschäftlichen Steuersatz, damit Sie Ihr Leben wieder in den Griff bekommen.

Our team sits down with government officials and pinpoint loopholes that we can leverage. We get clients that ended up paying double their tax bill because there was no holistic plan set up for them.

There are endless scenarios that can go wrong, but you don’t need to learn this firsthand. 

We’ll be happy to serve you.

GET ACTIONABLE TIPS FOR REDUCING TAXES AND BUILDING FREEDOM OVERSEAS

Sign up for our Weekly Rundown packed with hand-picked insights on global citizenship, offshore tax planning, and new places to diversify.

YOU MAY ALSO LIKE

Reduce Your Taxes And Diversify Your Wealth

Nomad Capitalist has helped 1,500+ high-net-worth clients grow and protect their wealth safe from high taxes and greedy governments. Learn how our legal, holistic approach can help you.

What do you want to accomplish?

Let us know your goal and we will tell you how we can help you based on your details.

$

We handle your data according to our Privacy Policy. By entering your email address you grant us permission to send you the report and follow up emails later.