andrew henderson menu

Andrew Henderson

Founder of Nomad Capitalist and the world’s most sought-after expert on global citizenship.

ABOUT THE COMPANY

What we’re all about

MEET OUR TEAM

Meet our 80+ global team

CONTACT US

We’re here to serve you

FAQS

Your questions answered

TESTIMONIALS

Read our testimonials

NEWSLETTER

Get free email updates

NC-image-menu

ACTION PLAN

Our flagship service for entrepreneurs and investors

ACTION PLAN ELITE

Create your Action Plan directly with the Mr. Henderson himself

CITIZENSHIP BY DESCENT

Claim a second passport based on familial connections

ALL SERVICES

Click here to see all our products and services

PASSPORT INDEX

Discover the world’s best passports to have in an ever-changing world

CITIZENSHIP MAP

Explore the citizenship options using our interactive citizenship map

TAX MAP

Explore the tax details for countries using our interactive tax map

ALL RESEARCH

Click here to see all of our research and interactive tools

THE WORLD’S #1 OFFSHORE EVENT

Learn from our R&D playbook and meet like-minded people at our annual event.

NOMAD CAPITALIST THE BOOK

Andrew Henderson wrote the #1 best-selling book that redefines life as a diversified,
global citizen in the 21st century… and how you can join the movement.

Weltbürger

Steuern in Deutschland für Nicht-Ansässige: Der ultimative Leitfaden

Fallback Image

Dieser Artikel behandelt Steuern in Deutschland für Nichtansässige. Wir werden uns anschauen, wie man in Deutschland steuerlich nicht ansässig wird und welche Vorteile dies mit sich bringt.

Wir betrachten auch einige der weitreichenderen Auswirkungen der deutschen Steuer, einschließlich, wie das Land seine Ausstiegssteuer erhebt.

Europäische Steuer kann verwirrend sein und oft ziemlich teuer, daher ist es entscheidend, die richtigen Ratschläge zu erhalten. Bei Nomad Capitalist helfen wir Unternehmern und Investoren, das Beste aus ihrer Situation herauszuholen, egal wo sie sich befinden, und gleichzeitig daran arbeiten, ihre Steuerrechnung legal zu reduzieren. Sprechen Sie noch heute mit uns und erfahren Sie wie.

Taxes in Germany for Non-Residents

Was ist ein Steuer-Nichtansässiger?

Wir erhalten viele Fragen zu Steuerpflichten in Deutschland. Dazu gehören die folgenden:

  • Zahlen Nichtansässige Steuern in Deutschland?
  • Wie viel Steuern zahlen Ausländer in Deutschland?
  • Wie lange kann ich in Deutschland bleiben, ohne Steuern zu zahlen?
  • Wie viel Steuern zahlen Ausländer in Deutschland?
  • Wer muss Einkommensteuer in Deutschland zahlen?

Bevor wir diese spezifischen Anfragen beantworten, lassen Sie uns die allgemeinere Frage klären, was ein steuerlicher Nichtansässiger ist. Am einfachsten ist es, den steuerlichen Wohnsitzstatus zu definieren.

Grundsätzlich ist ein Steueransässiger jemand, der gesetzlich verpflichtet ist, in einer bestimmten Gerichtsbarkeit Steuern zu melden.

Erwerb des Steuerresidenzstatus erfolgt durch eine Kombination von Druck- und Zugfaktoren. Unser Gründer Andrew Henderson interpretiert dies als den steuerfreien Quadranten.

Grundsätzlich ist ein Steueransässiger jemand, der gesetzlich verpflichtet ist, in einer bestimmten Gerichtsbarkeit Steuern zu melden. Wir können Ihnen darüber beraten, wie Sie in den guten Büchern der Steuerbehörden bleiben können.

Letztendlich möchten wir jedoch Ihre gesamten Steuerrechnungen reduzieren.

taxes in Germany

Was sind die Vorteile, ein steuerlicher Nichtansässiger in Deutschland zu werden?

Die deutsche Regierung möchte deine Steuern. Es ist ein Hochsteuerland. Also, die Vorteile sind Steuerabzüge auf Ihr weltweites Einkommen.

Die Einkommensteuersätze für alleinstehende und verheiratete Bewohner in Deutschland sind übermäßig. Obwohl es sich lohnt, im Hinterkopf zu behalten, dass Deutschland keine örtlichen oder staatlichen Einkommensteuern erhebt.

In Deutschland gibt es die Einkommensteuer.. Einkommensteuern werden am Ende des Steuerjahres gezahlt, wie im Kalenderjahr in Deutschland, in Form einer Lohnsteuer.

Wenn Sie in Deutschland beschäftigt sind, ziehen Arbeitgeber die Einkommensteuer von Ihrem Bruttogehalt ab und überweisen sie ordnungsgemäß an das Finanzamt für Sie. Sie ziehen auch Ihre Rente, Gesundheit, Pflege- und Arbeitslosenversicherung von Ihrem Bruttogehalt ab und überweisen es ebenfalls.

Angenommen, Sie wohnen in Deutschland seit mehr als sechs Monaten. In diesem Fall müssen Sie als selbständiger Unternehmer eine Steuererklärung bei Ihrem örtlichen Finanzamt einreichen.

Das Bundeszentralamt für Steuern, BZSt überwacht Einkommensteuersätze und legt sie je nach Steuerklasse fest, der Sie angehören.

Dennoch existieren deutsche Einkommensteuerbefreiungen. Wir können Ihnen helfen, diese Einkommensteuerabzüge zu finden.

Werden Sie in Deutschland zu einem steuerlichen Nichtansässigen, reduziert sich Ihr steuerpflichtiges Einkommen, auch als Erwerbseinkommen bekannt.

der Solidaritätszuschlag wird auf pauschal besteuerte Kapitalerträge und auf pauschal besteuerte Arbeitseinkommen erhoben.

Diese Solidaritätszuschlag finanziert die Kosten im Zusammenhang mit der deutschen Einigung und beträgt 5,5 % Ihrer Einkommensteuer Warum eine Solidaritätszuschlag noch existiert, wenn Ost- und Westdeutschland längst verschwunden sind, ist eine Frage, für die wir noch eine Antwort finden müssen.

Sie sind auch von der Zahlung der Kirchensteuer, befreit, wenn Sie Mitglied einer Religionsgemeinschaft sind. Diese Kirchensteuer kann 8 oder 9 % Ihrer Einkommensteuer betragen, abhängig davon, wo Sie in Deutschland wohnen.

Enjoy dramatic sunsets in Germany and calm German tax authorities

Wie wird man in Deutschland ein steuerlicher Nichtansässiger?

Deutsche Besteuerungsgesetze sind komplex. Sie werden durch das deutsche Einkommensteuergesetz von 1934 und nachfolgende Änderungen festgelegt.

Einkommensteuer in Deutschland basiert auf Einnahmen aus Beschäftigung, Mieteinnahmen und Gewinnen aus Investitionen.

Es gibt mehrere Anforderungen, um ein steuerlicher Nichtansässiger in Deutschland zu werden. Wir umreißen sie unten.

Abmelden im Rathaus:

Zeigen Sie, dass Sie keine Bindungen an das Land in Bezug auf Eigentum haben (kein „persönliches“ Zimmer im Haus Ihrer Eltern; kein Haus oder Apartment, das nicht vermietet ist).

Versprechen, nicht mehr als sechs Monate pro Jahr in Deutschland zu verbringen.

Versprechen, die Einkünfte aus deutschen Quellen von Ihrem weltweiten Einkommen abzuziehen, um die Einkommensteuer in Deutschland zu vermeiden.

Schließe ein Unternehmen

Bevor der Liquidationsprozess beginnt, ist es notwendig, eine Bilanz vorzubereiten (die den Namen und die Adresse der für die Liquidation verantwortlichen Person (Liquidator) enthalten muss.

Der erste Schritt der Liquidation besteht darin, eine Benachrichtigung an das deutsche Handelsregister zu senden, die die Erklärung des Liquidators enthält, dass es keine Gründe gibt, das Unternehmen nicht zu liquidieren.

Die Entscheidung über die Liquidation muss im „Deutschen Elektronischen Bundesanzeiger“ veröffentlicht werden, und die Gläubiger müssen über die Entscheidung zur Liquidation und das Verfahren zur Einreichung der Forderungen benachrichtigt werden.

Die Streichung aus dem deutschen Handelsregister kann erst ein Jahr nach der ersten Benachrichtigung an die Gläubiger erfolgen. Die Anfrage nach der Stornierung muss die Liquidationsentscheidung und den Nachweis enthalten, dass die Gläubiger über die Liquidation informiert wurden.

Übertragung Firmenbesitz

Beim Übertragen des Unternehmenseigentums ist es notwendig, die deutschen Anteile zu notariell zu beglaubigen, da dies Teil des offiziellen Verfahrens ist.

Wenn Sie Ihre Anteile übertragen möchten und 50 % besitzen, unterliegt dies einem Steuersatz von 28 %. Allerdings, wenn Sie mehr als 50 % besitzen, ist es nicht steuerpflichtig.

Der Prozess des Übertragens kann ein bis zwei Monate dauern.

Betreten das als eine Akademisch

Wenn Sie ein Gastprofessor, Student oder Forscher sind, unterliegen Sie im Allgemeinen denselben Verpflichtungen zur Zahlung von Steuern wie alle in Deutschland ansässigen Personen.

Dennoch könnten Sie unter das deutsche Steuerentlastungsabkommen zwischen Deutschland und Ihrem Wohnsitzland fallen.

Wenn Ihr Forschungsaufenthalt auf einem Stipendium basiert, können Sie von der deutschen Einkommensteuerpflicht befreit sein.

Schlussfolgerung

Deutsche Einkommensteuer ist ein Minenfeld, das Einkommen aus Beschäftigung aufnimmt. Wir möchten Ihre Notwendigkeit verringern, Steuern in Deutschland und anderswo zu zahlen.

Doppelbesteuerung ist etwas, auf das wir uns spezialisiert haben. Wir möchten Ihren Bedarf, eine Steuererklärung abzugeben, mindestens halbieren.

Also, wenn ein Einkommensteuersatz zu hoch ist, erwägen Sie uns als Berater zu verwenden. Die Steuerjahr ist ein jährlicher Kopfschmerz. Senken Sie Ihre Steuerrückerstattung, indem Sie uns einer anderen Steuerklasse zuweisen lassen.

Steuernzwecke stellen eine bedeutende Überlegung in Bezug auf Ihre Ausrichtung dar. Wenn Sie auf der Suche nach einer steuerfreien Existenz sind, lassen Sie sich von uns dorthin führen, wo Sie am besten behandelt werden.

German tax returns can be as gentle as the waters of this Berlin river

Nicht-ansässige Steuern in Deutschland FAQ

Was sind die Reichtumssteuerimplikationen bei der Aufgabe des Wohnsitzes in Deutschland?

Eine Vermögenssteuer von 4,5 % gilt für ein Einkommen von mehr als 500.000 €. Allerdings, wenn Sie Deutschland verlassen, Ihnen werden 10-12 Jahre gewährt, um zu entscheiden, ob Sie zurückkehren möchten.

Wenn Sie zurückkommen und in Deutschland wohnen, können Sie die Zahlung dieser Steuer in Deutschland vermeiden. Dies ist eine großartige Möglichkeit, steuerpflichtiges Einkommen aufzuschieben.

Was ist die deutsche Exit-Steuer?

Wenn ein Aktionär ins Ausland umzieht, unterwirft Deutschland den Wertzuwachs einer Beteiligung von mindestens 1 % (in Einzelfällen sogar weniger als 1 %) am Kapital einer Gesellschaft der Einkommensteuer, unter Berücksichtigung eines Verkaufs solcher Anteile (§ 6 Außensteuergesetz)., Außensteuergesetz – AStG und Abschnitt 17 Einkommensteuergesetz, Einkommensteuergesetz – EStG).

Als Ergebnis erhält Deutschland das Recht, die stillen Reserven in privat gehaltenen Aktien, die in Unternehmen erzeugt werden, zu besteuern, bis die Steuerzahler Deutschland verlassen, ab dem Zeitpunkt, an dem sie ins Ausland umziehen.

Wie bei den meisten Doppelbesteuerungsabkommen (DBA) hat der Wohnsitzstaat das Besteuerungsrecht für den Kapitalgewinn aus dem Verkauf von privat gehaltenen Aktien an einer Kapitalgesellschaft (Artikel 13, Absatz 5, OECD-Modell-Steuerabkommen).

Deutschland verliert das Besteuerungsrecht bei der Verlegung deutscher Steuerzahler.

Wie wird die Exit-Steuer angewendet?

Die aktuelle Gesetzgebung schreibt vor, dass der Steuerzahler für mindestens zehn Jahre uneingeschränkter Steuerpflicht in Deutschland unterlegen gewesen sein muss, um der Exit-Steuer unterworfen zu sein. Das neue Gesetz senkt die Dauer der unbegrenzten Steuerpflicht, die vor dem Ausstieg erforderlich ist, von zehn auf sieben Jahre. Dies bedeutet, dass Steuerzahler, die nach Deutschland ziehen, für eine Austrittssteuer drei Jahre zuvor haftbar sein werden. Allerdings wird zukünftig im Fall einer Umsiedlung die Dauer der unbegrenzten Steuerpflicht nicht mehr auf Grundlage des gesamten Lebens, sondern nur auf Grundlage der letzten 12 Jahre bestimmt werden. Unter dem geltenden Gesetz endet die Auswanderungssteuer mit rückwirkender Wirkung, wenn der Steuerpflichtige nur vorübergehend abwesend ist (mit gut dokumentiertem Vorhaben, zum Zeitpunkt der Umsiedlung zurückzukehren) und innerhalb von fünf Jahren nach dem Verlassen uneingeschränkte Steuerpflichten in Deutschland wiederherstellt. Dieser Zeitraum kann auf 10 Jahre verlängert werden, wenn der Steuerzahler nachvollziehbar darlegt, dass seine Abwesenheit beruflichen Gründen geschuldet ist und er weiterhin die Absicht hat, zurückzukehren. Bezüglich der Bewegung von EU/EEA-Bürgern innerhalb des EU/EEA-Gebiets war die Möglichkeit der Rückkehr bisher zeitlich unbegrenzt. Regeln bezüglich der Rückkehr von Steuerzahlern nach Deutschland werden grundsätzlich weiterhin gelten, aber die reguläre Zeitspanne wird von fünf auf sieben Jahre erhöht werden. Eine Verlängerung um weitere fünf Jahre bis zu einem Gesamtzeitraum von zwölf Jahren wird ebenfalls zu einer Option werden. Upon Anwendung of the Rückkehrer, werden keine jährlichen Raten erhoben. Auf der anderen Seite soll die zuvor unbegrenzte Rückgaberegelung für umziehende EU/EWR-Bürger abgeschafft werden. Sie können unter Anwendung der Rückkehrerbestimmungen um Aufschub ersuchen. Dies bedeutet, dass Sie nur Ratenzahlungen für einen Teil des Aufschubzeitraums zahlen müssen, sobald Sie nach Deutschland zurückkehren. Also, diese Kombination wird empfohlen. Deutsche Gesetzgeber beabsichtigen auf diese Weise in der Zukunft die einzige Möglichkeit für einen Aktionär einer Kapitalgesellschaft von mehr als 1 %, die Steuerpflicht in Deutschland zu beenden, ohne sofortige Ausstiegssteuerlast auszulösen. In der Zukunft wird jede Übertragung, die nicht beim Tod erfolgt, die Stundung negativ beeinflussen, unabhängig davon, ob der Empfänger in Deutschland oder im Ausland lebt. Eine weitere geplante Verschärfung ist eine Regelung, die sich auf zukünftige Gewinnausschüttungen oder Einlagenrückzahlungen auswirkt, die von der Gesellschaft mit einem Volumen von mindestens 25 % des Werts der Aktien des Steuerpflichtigen stammen. Dies wird zu einem unmittelbaren Fälligkeitsdatum der Steuer führen. Dies kann zu einer teilweisen Sperrung von Vermögenswerten im Unternehmen führen.

Welche Sicherheiten sind für die Ausgangssteuer erforderlich?

Das Gesetz verlangt Sicherheiten, um die aufgeschobene Ausstiegssteuer an das Finanzamt zu zahlen, wenn Sie in ein Land außerhalb der EU/EWR umziehen. Deutsche Gesetzgeber haben EU/EEA-Fälle auf eine gleichberechtigte Grundlage mit Drittlandfällen gestellt. Daher werden sie nicht mehr zwischen Umsiedlungen in Drittländer und EU/EEA-Ländern unterscheiden - zum Nachteil der Steuerzahler, die sich innerhalb der EU/EEA bewegen möchten. In der Zukunft müssen im Allgemeinen für die Auswanderungssteuer Sicherheiten bereitgestellt werden. Das wird für viele Steuerzahler selbst bei Beantragung der siebenjährigen Ratenzahlung ein unüberwindliches Hindernis sein. Das liegt daran, dass, wie von den Steuerbehörden einiger Bundesländer interpretiert, die Aktien des Unternehmens, die der Ausstiegssteuer unterliegen, nicht als Sicherheit für Darlehen gezählt werden können. Angenommen, Sie besitzen einige deutsche Immobilien, Bundesanleihen oder ähnliche Vermögenswerte mit ausreichendem Wert. In diesem Fall könnte die Exit-Steuer sofort fällig werden, auch im Fall von Umzügen von EU-/EWR-Bürgern innerhalb der EU/EWR. Dennoch ist es äußerst wahrscheinlich, dass die Steuerbehörden bei der Forderung nach Sicherheiten im Zusammenhang mit der Freiheit des Kapitalverkehrs und der Niederlassungsfreiheit diskret vorgehen müssen, sodass keine solchen Sicherheiten innerhalb der EU/EEA gefordert werden können. Da die EU-Wiederherstellungsrichtlinie in diesem Zusammenhang gilt, besteht kein Risiko für die deutschen Steuereinnahmen. Dennoch können in den meisten zukünftigen Fällen diese möglicherweise nur mit Unterstützung der Finanzgerichte durchsetzbar sein.

GET ACTIONABLE TIPS FOR REDUCING TAXES AND BUILDING FREEDOM OVERSEAS

Sign up for our Weekly Rundown packed with hand-picked insights on global citizenship, offshore tax planning, and new places to diversify.

YOU MAY ALSO LIKE

Get the Right Passport for You

We’ve helped our clients obtain 28 different country’s citizenships, from often-overlooked ancestry programs, to fast-tracked investment options, and even exclusive programs for HNWIs. Don’t limit yourself; let Nomad Capitalist’s unbiased approach help you find the best option.

What do you want to accomplish?

Let us know your goal and we will tell you how we can help you based on your details.

$

We handle your data according to our Privacy Policy. By entering your email address you grant us permission to send you the report and follow up emails later.